„Lass uns einen roten Georgier trinken“, meinte mein Kumpel, der einige Flaschen von seinem Aufenthalt aus dem Kaukasus mitgebracht hat. Als ich ihn schließlich in Berlin besuchte, da war von den roten Flaschen keine mehr übrig.

The two heads of state apparently drank a beer together and had a, seemingly very friendly, conversation about the games. Putin and Dutch king meet for a beer in Sochi, in the drinks business.

Tomàs Cusiné »Llebre«, 2012

Ich hatte bereits vergangenes Jahr einen Cusiné-Wein getrunken, es war ein Vilosell 2011. Der Llebre-Cuvée hat mir aber besser gefallen – er ist eleganter und sehr feinsinnig. Dabei war der Vilosell teurer (ungefähr 12 Euro, bei vinos.de), der Llebre kostet beim Rewe Rahmati knapp 8 Euro. Mal wieder so ein Beispiel, dass der teure Wein nicht immer besser ist.

The 33.000 hectares of vineyards in Tuscany are actualy worth between 3 and 3.3 billion euros, according to WineNews.it. Twittert der Weinreporter

In Köln wurde kürzlich der Rewe Rahmati vom Deutschen Weininstitut (DWI) ausgezeichnet. Der Supermarkt am Hohenstaufenring (gleich in der Nähe vom Zülpicher Platz) gewann den Preis “Ausgezeichnete Weinabteilung 2013″. Die Jury befand: “Der Rewe-Markt führt ganzjährig Qualitätsweine vieler bekannter Winzer aus deutschen Anbaugebieten und präsentiert diese vorbildhaft.” Ich habe das zum Anlass genommen, dem Geschäftsführer Marcel Rahmati einige Fragen zu stellen.

Vila Regia, 2012. Unverhofft überraschend, dieser Portugieser, weil ich an dem Tag kein Alkohol trinken wollte und als ich dann doch ein Glas zu mir nahm, ich begeistert war von dieser Leichtigkeit und der Marzipan-Nase.

It was withdrawn just 10 days after its introduction was announced. How NASA banned wine from space menus, in the drinks business

Nett Tradition, Weingut Bergdolt-Reif & Nett

Volker Knipser winkte uns in seinem abgewetzten Pullover zum Abschied nach. Eine Ode an den deutschen Winzer, gefunden auf FAZ.net